16 bis ca. 25 Jahre

Mädchen und Burschen so ca. zwischen 16 und 25 Jahren. Hier handelt es sich bereits um junge Erwachsene. Gemeinsame Freizeitgestaltung, Ausflüge, Auslandsfahrten, kleine Expeditionen und Abenteuer werden unternommen. Dazu kommen manchmal auch Hilfseinsätze, wie z. B. seinerzeit die Erdbebenhilfe im Friaul oder die Hochwasserhilfe in Höflein bzw. Schönberg, oder auch karitative Einsätze, wie zB. die Organisation, Finanzierung und Durchführung eines Lagers für bedürftige rumänische Kinder.

Hier werden Erfahrungen fürs Leben gesammelt. Klar, überleben in der Natur – wer braucht das heutzutage noch? Gerade in Österreich…

Die "Ausbildung" hat aber keinen "Nur-mit-Schweizer-Messer-fünf-Jahre-im-tiefsten-Amazonas-überlebenkönnenden-Ramboverschnitt" als Ziel.

Viel mehr werden Rover durch die Lehre der Selbstständigkeit auf das Leben vorbereitet.

"Learning by doing" – Lernen durch Tun, das ist der Grundsatz der Pfadfinderbewegung.

Der Rover Wahlspruch: Ich diene!