Jurtensingen 2018 von 14. bis 16.September

Wir möchten alle Rover, Gilden und Pfadfinderfreunde herzlich einladen mit uns ums Lagerfeuer zu sitzen und untermalt von Gitarrenklängen zu singen.

Unsere Jurte steht im alten Steinbruch von Falkenstein im Weinviertel, gut geschützt von den Felswänden und ruhig gelegen.

Zur selben Zeit findet das alljährliche Kellergassenfest statt. Interesse?

Der Ort liegt malerisch in einem kleinen Talkessel, unterhalb der Ruine und der Kellergasse.  In dieser findet das Fest statt. Offene Weinkeller mit den örtlichen Rebensäften und vielen guten Schmankerln. Weiters gibt es diverse Keller und Stände mit Kunsthandwerkern, Bilderausstellung, Schmiede, Holzschnitzer und Ab-Hof-Verkauf der regionalen Köstlichkeiten.

Also für das leibliche Wohl ist gesorgt, und für die Seele gibt es die idyllische Umgebung, Singen und Live-Musik.

 

 

Für den Freitag Abend ist die Romantische Nacht in der Kellergasse geplant. „Sehenswert“ auch ohne das elektrische Licht.

Für Samstag steht dann das Jurtensingen am Programm. Wie gewohnt „im Feuerkreis“ sitzen und es einfach gemütlich angehen lassen.

Die Rückfahrt ist für Sonntag-Nachmittag/Abends vorgesehen.

Der Lagerplatz ist leicht erreichbar. Rund um die Jurte ist viel Platz für eigene Zelte oder Fahrzeuge.

Hier die wichtigsten Infos:

Wo: Falkenstein im Weinviertel, Alter Steinbruch, 2162 Falkenstein
GPS: 48° 43´ 41,9 N // 16° 35´ 20,0 O
ca. 1 Stunde von Wien über die neue A5, zwischen Poysdorf und Drasenhofen.
Wann: Fr. 14.09.2018 – So 16.09.2018
Anreise: Fahrgemeinschaften
Jurten/Zeltaufbau: Freitag ab Mittag
Kosten: € 25,- ohne Verpflegung und Anreise
Beinhaltet: Nächtigungsbeitrag, Brennholz, Wasser und WC, sowie die schöne Aussicht.

Für weitere Informationen und Anmeldung:

Wolfgang@gessinger.at Mob. 0699/10521789
peter.czerny@gmx.at Mob. 0676/7480732

Anfahrtsbeschreibung:
Beim Kreisverkehr in Falkenstein scharf nach rechts Richtung Südmährerkreuz,
nach der Ortschaft in einen Feldweg links hinauf und dann wieder links, nach ca. 200 metern rechts
hinauf direkt zum Steinbruch.(Wanderweg zur Burgruine, Höllenstein)


Siehe auch: www.falkenstein.gv.at / siehe Veranstaltungen: www.falkenflug.at