gute-bildung-fur-alleDer Bildungsweg von Kindern hängt in Österreich vor allem von Faktoren wie sozialem Hintergrund, Wohnort, Geschlecht oder Migrationshintergrund ab. Das muss sich endlich ändern!

Als Die Bundesjugendvertretung fordert GUTE BILDUNG FÜR ALLE!

Die Bundesjugendvertretung fordert:

  • Die flächendeckende Einführung der gemeinsamen Schule
  • Statt der frühen Selektion der SchülerInnen brauchen wir eine gemeinsame Schule für alle 10-15jährigen, die unterschiedliche Talente individuell fördert.
  • Ausreichende finanzielle Unterstützung für SchülerInnen
  • Unterrichtsmaterialien und Ausflüge müssen für alle leistbar sein. Bessere Förderung im Unterricht muss teure Nachhilfekosten ersetzen.
  • Anerkennung von Mehrsprachigkeit als Gewinn
  • Mehrsprachigkeit muss als wertvolle Ressource geschätzt und muttersprachlicher Unterricht ausgeweitet werden.
  • Abschaffung von Sonderschulen
  • Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen oder Lernschwächen müssen in das Regelschulsystem integriert werden.
  • Geschlechtersensibler Unterricht und Aufbrechen von Stereotypen
  • Antidiskriminierung muss selbstverständlicher Teil der PädagogInnenausbildung, des Lehrplans und der Unterrichtsmaterialien werden.

Setz auch du dich für gute Bildung ein!
T-Shirts, Sticker und Taschen zur Kampagne gibt es im Online-Shop auf http://www.merchzilla.com/bundesjugendvertretung

Weitere Informationen findest du auf gutebildung.at. Kostenfreie Bestellung von Postkarten und Sticker zur Kampagne unter office@jugendvertretung.at

Kommentieren ist momentan nicht möglich.