unschlagbar_tasche_VS_DRUCKhttp://www.facebook.com/youthinactionambassadors

Die Europäische Kommission arbeitet derzeit an neuen Entwürfen für die EU Programme. Hierbei wird immer deutlicher, dass es das EU Programm Jugend in Aktion (als einziges Programm, das derzeit für Jugendgruppen oder Jugendorganisationen auf relativ niederschwellige Art und Weise finanzielle Unterstützung bietet) in der Form ab der nächsten Programmperiode nicht mehr geben wird.
Aufgrund der derzeit vorliegenden Informationen über das beabsichtigte zukünftige Programm „ERASMUS for all“ ist zu befürchten, dass Themen und Instrumente der Jugendpolitik auf europäischer Ebene sowohl inhaltlich als auch finanziell massiv an Bedeutung verlieren.

Auf Facebook gibt es eine internationale Gruppierung mit bereits über 3.000 Mitgliedern, die sich für den Erhalt eines eigenständigen Jugend-Programms einsetzen.

Sie fordern, dass alle jungen EuropäerInnen von europäischen Föderungen profitieren sollen. Wir als Kinder- und Jugendorganisation setzen wir uns für gute Fördermöglichkeiten im Kinder- und Jugendbereich egal auf welcher Ebene ein.
http://www.facebook.com/youthinactionambassadors

Kommentieren ist momentan nicht möglich.