Archiv für Mai 2015

Strahlende Sonne, strahlende Gesichter, beste Stimmung!
Die ersten erfreulichen Rückmeldungen:
„Ich möchte einfach DANKE sagen für diese wunderbare Idee des Friedenslaufes“.
„Es ist so schön, dass hier Angehörige vieler Religionen, ob verhüllt mit Kopftuch oder in
Sportkleidung für Kinder laufen, denen es nicht so gut geht.“
„Alle Hautfarben sind vertreten, alle Altersgruppen, von ganz klein bis groß und alle sind gut drauf und laufen friedlich neben einander.“ „Hier fühlt man sich wie in einer großen Familie, man spürt einfach das ganz besondere, positive Flair!“

© schedl_friedenslauf

© schedl_friedenslauf

In Scharen sind sie gekommen, und wie engagiert sie liefen: der 15 jährige Syrer Fayez Alattar, der erst seit 10 Monaten in Österreich ist, lief 40 Runden (à 710 m), zwei kleine Burschen, 8 und 9 Jahre liefen 38 Runden, mehr als einen Halbmarathon!

Und fast alle haben Sponsoren gefunden! Wenn so viel wie im Vorjahr „erlaufen“ wurde könnten wir etwa 164 Straßenkindern in Chennai (Südindien) ein Jahr lang eine Unterkunft ermöglichen, sie mit Essen versorgen, sowie ihnen neben medizinischer Betreuung auch zu schulischer Ausbildung verhelfen!
Die Spenden werden aber natürlich aufgeteilt (je nach Widmung) auf alle 4 Projekte!

DANKE AN ALLE UNTERSTÜTZER!